Bio

<p>Als germanistischer Linguist interessiere ich mich für die Sprache als Indikator für gesellschaftliche und kulturelle Phänomene.</p> <p>Nach dem Studium der Germanistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften und der Soziologie an den Universitäten&nbsp;<a href="http://www.unibas.ch/" title="Link: http://www.unibas.ch/">Basel</a>&nbsp;und&nbsp;<a href="http://www.uni-freiburg.de/" title="Link: http://www.uni-freiburg.de/">Freiburg im Breisgau</a>&nbsp;leite ich seit März 2015 mein Projekt "<a href="http://www.visual-linguistics.net/" title="Link: http://www.visual-linguistics.net/">Visual Linguistics</a>" am&nbsp;<a href="http://www.cl.uzh.ch/people/team/bubenhofer.html">Institut für Computerlinguistik</a>&nbsp;an der&nbsp;<a href="http://www.uzh.ch/">Universität Zürich</a>. Davor arbeitete ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der&nbsp;<a href="http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_sprach_literatur_und_kulturwissenschaften/germanistik/al">Professur für Angewandte Linguistik</a>&nbsp;am&nbsp;<a href="http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_sprach_literatur_und_kulturwissenschaften/germanistik">Institut für Germanistik</a>&nbsp;der TU Dresden, wo ich nach wie vor Research Fellow bin. Zudem bin ich Mitbegründer von&nbsp;<a href="http://www.semtracks.org/">semtracks</a>, dem Laboratory for Computer Based Meaning Research. Bis 2012 war ich&nbsp;<a href="http://www.ids-mannheim.de/gra/personal/bubenhofer.html" title="Link: http://www.ids-mannheim.de/gra/personal/bubenhofer.html">wissenschaftlicher Mitarbeiter</a>&nbsp;am&nbsp;<a href="http://www.ids-mannheim.de/">Institut für Deutsche Sprache</a>&nbsp;in Mannheim, davor Assistent am&nbsp;<a href="http://www.ds.uzh.ch/">Deutschen Seminar</a>&nbsp;der Universität Zürich und als Projektkoordinator am&nbsp;<a href="http://www.hca.uni-heidelberg.de/">Heidelberg Center for American Studies</a>&nbsp;tätig.</p>

Courses

Sprachtechnologie in den Digital Humanities

Sprachtechnologie in den Digital Humanities